Startseite             Login             Datenschutz             Impressum

 

Graf von Arco Oberschule
mit Grundschulteil

Nauen

 

 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Projekte

  03

Geschichtsunterricht 7. Klasse

„Achtung – die Ritter sind zurück!“

Lebten Ritter in Burgen? Wie entstanden Städte? Warum nennt man das Mittelalter auch das „Dunkle Zeitalter“? Die Beschäftigung mit dem Mittelalter trifft das Interesse der Schülerinnen und Schüler. In der gegenwärtigen Zeit begleitet dieses Thema die Heranwachsenden in ihrer Lebenswelt. Es gibt Mittelaltermärkte, mittelalterliche Feste und Burgen. Im Rahmen des Geschichtsunterrichts hatten unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe die Möglichkeit eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen. Diese Reise beinhaltete einen Besuch längst vergangener Zeugen der Zeit. Der Ritter Jörg von Thurm und die Burgherrin Sigruna von Thurm beantworteten den Schülerinnen und Schülern alle wesentlichen Fragen. Dieser Besuch motivierte die Heranwachsenden und blieb der Klasse nachhaltig im Gedächtnis.

 

 

 

 

 

01       

 

Kunstunterricht 10. Klassen

„Holzkistenprojekt 2018“

Muss es immer Papier sein? Nein! In diesem Schuljahr haben alle 10. Klassen Holzkisten kreativ bearbeitet. Im Rahmen des Kalt-Warm-Kontrastes zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie man künstlerisch mit dem Werkstoff Holz umgehen kann. Die Farbenlehre unterscheidet kalte und warme Farben, die auch in der Gestaltung effektiv als Stilmittel eingesetzt werden. Die unterschiedlichen Formen der Holzkisten waren frei wählbar. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten spannende Ideen für die Gestaltung und zeigten bei der Umsetzung einen hohen Grad an Eigenständigkeit und Kreativität.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

collage müllaktion

 

Die Müllsammelaktion

Die Schülerinnen und Schüler der Dr. Georg Graf von Arco Oberschule Nauen starteten an einem heißen Nachmittag Ende September eine Müllsammelaktion. Auf diese Idee kamen sie durch ein Nachhaltigkeitsprojekt im Unterricht. Sie machten es sich zur Aufgabe, die Umgebung der Schule und des Nauener Schwimmbades ein wenig sauberer zu machen.

Her mit dem Müll

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses WAT zogen mit Greifzange, Handschuhen und Müllsäcken los und dokumentierten alles mit einer Handykamera.
Sie waren erstaunt, was die Menschen alles liegen lassen. Sie fanden neben Papier- und Plastikmüll nicht nur Radkappen, Gartenabfälle, Bauschutt und Zigarettenschachteln, sondern auch Glasflaschen und verpackten Hundekot. Innerhalb kürzester Zeit kamen so jede Menge Müllsäcke zusammen. Auch auf ihrem Schulgelände sammelten sie jede Menge Bioabfälle und Verpackungsmüll. Schockiert waren sie über die große Anzahl rumliegender Zigarettenstummel der rauchenden Eltern.

Von der Stadt Nauen fordern sie nun mehr Mülleimer, von den Eltern kein Rauchen vor der Schule und sowohl von den Schülern als auch den Anwohnern mehr Umsichtigkeit für die Umwelt.

Artikel geschrieben von Schülern des WAT WP-Kurses Kl. 9

 

 

 

 

 

 

INISEK I - Projekt vom 12.02. bis 19.02.2018 des WP1 - WAT - Kurses Klasse 8
unter der Leitung von Frau Christine Blümer:

Gestaltet wurde das Wandmosaik  "Aquarium" für den Lichthof des Grundschulteils. Von der Fliesenlegerfirma "Manfred & Florian Laufer GbR" wurde es angebracht. (Florian ist eine ehemaliger Schüler unserer Schule.)

 

mosaik auf projekte

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(mehr Bilder? - klicke auf das Foto!)

 

 

 

 

„Eine Tüte voll Herzen- Übergabe der Spenden war ein voller Erfolg

Nun ist es geschafft! Die über zwei Wochen hinweg eingesammelten Spenden wurden am Mittwoch, dem 31.01.2018, von zehn Schülern der Dr. Georg Graf von Arco Oberschule in Nauen an die Notunterkunft und ihre derzeitigen Bewohner in der Franklinstraße in Berlin übergeben.

Im Rahmen des Projektes „Eine Tüte voll Herzen“, welches von Jessica-Lea, Alina und Rifja aus den zehnten Klassen ins Leben gerufen wurde, gab es sowohl in der MAZ als auch in der Schule einen Spendenaufruf für obdachlose Menschen in Berlin. Diesem wurde durch Schüler, Lehrer, Eltern und Außenstehende großzügig nachgekommen und eine große Menge Spenden in der Schule abgegeben. Die Sachen wurden am Projekttag von den Schülern nach Kategorien sortiert, zusammengelegt und verpackt. Am Abend wurden diese in den Transporter zweier hilfsbereiter Eltern geladen. In zwei weiteren Autos fanden die Schüler Platz und so ging es nach Berlin.

In der Notunterkunft wurden nicht nur die Spenden, sondern auch die Schüler herzlich empfangen und so kam es schnell zu interessanten Gesprächen zwischen den Bewohnern und den Schülern. Einige Erzählungen der Bewohner werden wohl noch lange in den Köpfen bleiben!

Die Schülerinnen und Schüler und Frau Dessel, Schulsozialarbeiterin der Caritas an der Graf Arco Schule, bedanken sich herzlich bei allen für Ihre großzügigen Spenden und für den Transport der Spenden. Nur durch diese Unterstützung konnte das Projekt gelingen!

 

 
   (mehr Bilder? - klicke auf das Foto!)